Gerichtsurteile Privatbereich

Diese Urteile sind einige Fallbeispiele und stellen jedoch keine Rechtsberatung dar!

Aufgrund der nachfolgend aufgeführten Gerichtsurteile können Sie ersehen, dass in vielen Fällen des Privatbereichs Kosten welche für den Einsatz zur Beweisfindung und Sicherung durch eine Detektei ausgegeben werden erstattungsfähig sind. Wünschen Sie eine konkrete Information hinsichtlich der Erstattungsfähigkeit in Ihrem Fall so wenden Sie sich bitte an Ihren Anwalt, dieser hilft Ihnen dabei, alle notwendigen Informationen welche Sie benötigen um Ihr Recht vor Gericht zu erlangen zu finden. Weiterhin kann ebenfalls durch Ihren Anwalt ein Auftrag an die Detektiv Agentur Demeter erteilt werden ohne dass Sie hierzu mit uns in Verbindung treten müssen.


Einige Fallbeispiele sind:

  • Eheleute die während einer Ehe fremdgehen, haben grundsätzlich keinen Anspruch auf Trennungsunterhalt (Oberlandesgericht Frankfurt 2WF 128/06-07/07).
  • Detektivkosten sind auch privat absetzbar, wenn ein konkreter Verdacht besteht (AG Hessen 8K3370)
  • Im Unterhaltsprozess sind Detektivkosten zur zweckentsprechenden Rechtsverteidigung notwendige Aufwendungen, wenn der Unterhaltsberechtigte Arbeitseinkommen verschweigt, Detektive seine Arbeitsstelle ermitteln und die von ihm getroffenen Feststellungen die prozessuale Stellung des Unterhaftpflichtigen vorteilhaft verändern können. OLG Schleswig, 10.02.92, 15 WF 218/91
  • Detektivkosten zur Ermittlung eines sonst nicht nachweisbaren schwerwiegenden Fehlverhaltens können im Verfahren wegen Trennungsunterhalt erstattungsfähig sein. OLG Stuttgart, 16.03.89, 8WF 96/88


Mehr zu Detektei, Privatdetektei, Wirtschaftsdetektei und Einsatzorte: